WELTTOILETTENTAG

Ein Tag zu Ehren des Klosetts – Sachen gibt’s…

🚽 Und dann habe ich darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn wir keine vernünftigen Toiletten hätten und wie viele Menschen deswegen heute noch krank werden oder sterben müssen.
Man könnte doch meinen, eine hygienische Entsorgungsmöglichkeit wäre, wie der Zugang zu sauberem Wasser, ein Grundrecht und sollte jedem ermöglicht werden!

🚽 Daraufhin habe ich überlegt, wieviel sauberes Trinkwasser bei uns jeden Tag mit einer einzigen Klospülung den Abfluss runterläuft.

🚽 Der nächste Gedanke galt dann den wirren und irren Bestimmungen zu stationären Trenntoiletten und anderen autarken Möglichkeiten wie Kleinkläranlagen, etc.
Und zum Schluss fiel mir dann ein, wie wir mal eine mega Sauerei im Laden hatten. In der Wohnung über uns wurden gerne fettige Essensreste und „hygienische Steckdosen“ im Lokus entsorgt. Also näh… 😝

🧻 Ein Dank an jede Porzellanschüssel, die genau dann da war, als ich sie ganz dringend gebraucht habe, an den Klappspaten, als es doch nicht anders ging und das Separett im Bussle. Jetzt sehe ich jedem Stau gelassen entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.